Jul 27 2015

Profilbild von admin

Bei der Existenzgründung clever Geld sparen

Abgelegt unter Allgemein

Wer gründet oder plant ein Unternehmen zu gründen, wird sich auch schnell mit den vielen Kosten beschäftigen müssen, die auf einen zukommen. Gerade zu Beginn der Selbstständigkeit strotzen Existenzgründer meist vor innovativen Ideen, doch an Geld zur Umsetzung mangelt es oft.
Besonders für junge Startup-Unternehmer ist es deshalb ratsam vorab einen Finanzplan zu erstellen, um nicht von unerwarteten Kosten überrannt zu werden.
Bei der Auflistung der Ausgaben heißt es aber nun nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Es gibt trotzdem viele kleine Wege, um den ein oder anderen Euro bei der Existenzgründung zu sparen.
Zur Planung der zukünftigen Investitionen gehört auch eine gut überlegte Büroplanung.
Die Zahl der Anschaffungen an Mobiliar wird hierbei oft unterschätzt. Tische, Stühle, elektronische Geräte, wie Telefon und Drucker oder Büroutensilien wie Papier sind grundlegend damit Sie und Ihre Mitarbeiter die nächsten Jahre effektiv arbeiten können.
Achten Sie beim Kauf neben der Optik vor allem auf Komfort und Qualität, denn Sie werden in Zukunft voraussichtlich viele Stunden gemeinsam im Büro verbringen.
Neben qualitativen Aspekten gibt es auch einige gesetzliche Anforderungen im Bezug auf die zur Verfügung stehenden Flächen, die beim Kauf der Einrichtung bedacht werden sollten.
Ein falscher Ansatz mit dem Existenzgründer oft versuchen Geld einzusparen, ist das Verzichten auf notwendiges Mobiliar. Dabei wird außer Acht gelassen, dass eine vollständige und gut geplante Einrichtung Zeit bei Arbeitsabläufen einspart und Krankheiten reduziert.
Erstellen Sie für eine erfolgreiche Büroplanung zunächst eine Liste an Dingen, die für Ihr Unternehmen unbedingt erforderlich sind. Empfangen Sie zum Beispiel viele Kunden, ist es wichtig eine repräsentatives Besprechungszimmer zu haben und einen Empfangsraum, in dem sich jeder direkt willkommen fühlt.
Anhand der von Ihnen aufgestellten Rangfolge der notwendigsten Einrichtungsstücke, können Sie nun das Budget für das geplante Mobiliar festlegen.
Im folgenden Schritt heißt es, den Geldbeutel an der richtigen Stelle zu schonen.
Vergleichen Sie am besten online Preise für Büroeinrichtungen und nutzen Sie die Möglichkeit vom Kauf von gebrauchtem Inventar.
Um langwierige Lieferzeiten zu Umgehen lohnt es sich in lokalen Anzeigen zu stöbern und in der Nähe gebrauchte Einrichtungsstücke zu finden. Hierzu sind Webseiten wie zum Beispiel ebay-kleinanzeigen besonders hilfreich. Häufig lassen sich dort im Zuge von Geschäftsauflösungen richtige Schnäppchen finden. Achten Sie bei gebrauchten Möbelstücken aber trotzdem auf Qualität. Ausrangierte Büroeinrichtung von großen Konzernen wurde oft nur wenige Jahre genutzt und eignet sich deshalb besonders gut.
Zu Beginn sollten Sie sich bei der Suche nach passendem Mobiliar auf das notwendigste konzentrieren. Dabei ist es wichtig neben Schreibtischen, Regalen, Rollcontainern, Bürostühlen und elektronischen Geräten auch an Utensilien zu denken, die eine angenehme Arbeitsatmosphäre für Sie und Ihre Mitarbeiter garantieren. Mit Tapeten, Pflanzen, Bilder und Dekorationen schaffen Sie schnell und einfach eine freundliche Arbeitsumgebung.
Eine weitere Möglichkeit um die Investition der Büroeinrichtung so gering wie möglich zu halten, ist das Teilen der Anschaffungen innerhalb einer Bürogemeinschaft.
Alle Start-ups stehen zu Beginn vor demselben Finanzierungsproblem. Deshalb ist es ratsam zunächst ein Gemeinschaftsbüro anzumieten und somit die Anschaffungskosten von Inventar zu teilen.

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogs Blogverzeichnis